Im Überblick

Der Zuschnitt-Arbeitsplatz bietet den schnellen Zugriff auf Vorbefunde, Laborleistungen und Diagnosen des Patienten. Der Prozess des Gewebezuschnitts und der Aufarbeitung von Biopsien wird an eigens geschaffenen Ein- oder Zwei-Monitor-Arbeitsplätzen praktiziert. Die Makroskopie kann über das digitale Diktat und bei Bedarf per Spracherkennung dokumentiert werden.  

 

 

Vorteile auf einen Blick:
  • Schneller Zugriff auf Vorbefunde, Laborleistungen und Diagnosen
  • Benutzerspezifisches Diktieren: digitales Diktat oder Spracherkennung
  • 2-Monitor-Lösung für Arzt und MTA
  • Eingebundene Foto-Dokumentation

Foto-Dokumentation

Mit der Digitalkamera kann das Eingangsmaterial fotografisch zum Fall dokumentiert werden. Zoom und Auslöser werden dabei per Fußschalter bedient. Nach Kalibrierung der Kamera sind genaue Messungen des Präparats möglich. Die Bilder werden anschließend zur erweiterten Dokumentation abgelegt, im Befund platziert oder zur Präsentation für die nächste klinische Konferenz vorgemerkt.

 

 

Bildmanagement

Weiterlesen...

Downloads

Kapseldruck im Zuschnitt

Wird der Kapseldruck für den großen Zuschnitt erst in der Makroskopie gemacht oder sollen Kapseln nachgedruckt werden, können diese nach Bedarf per Touch-Screen- Funktion oder Mausklick elektronisch angefordert werden. Diese Funktion steht auch für die Anforderung von weiteren Färbungen zur Verfügung.

 

 

Kapsel- und Objektträgerdrucker in der Probenerfassung

Weiterlesen...

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Kontakt