Im Bereich der Mikroskopie ist die Steuerung gängiger Mikroskopkameras selbstverständlich. Zudem ist die Anbindung von Slide-Scannern und Bildmanagement-Datenbanksystemen verschiedener Hersteller möglich, welche über HL7-, DICOM- oder proprietäre Schnittstellen angesteuert werden.

 

Mit Einführung der virtuellen Pathologie unterstützt NEXUS / PATHOLOGIE neue Prozesse. Unter anderem ermöglicht sie den dezentralen Zugriff auf die digitalen Schnittinformationen und erweitert die Verfahren zur Bildanalyse. Das führt zu einem effizienten, arbeitslistenorientierten und ortsunabhängigen Arbeitsablauf und ermöglicht den schnellen Austausch mit Kooperationspartnern, verbunden mit maximalem Komfort für Anwender und Partner.

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Kontakt